Katholischer Deutscher Frauenbund Schierling

   
Frauenbund feierte Sommerfest

Gutes Essen, Erinnerungen und Gemütlichkeit – sehr viele KDFB-Damen feierten mit

„Beim Frauenbund, da gehtís oft rund!“ Zur Abrundung des Frauenbundjahres hatte der Schierlinger KDFB seine Mitglieder zu einem Sommerfest eingeladen und viele kamen ins katholische Pfarrheim, um vor der Sommerpause noch einmal zurück zu blicken und zusammen zu feiern. Für das leibliche Wohl gab es Pizzen und ein großes Salat-Buffet. Während der Feier ließ Inge Blümel an einer Leinwand Fotos aus dem Vereinsjahr durchlaufen, die immer wieder gerne angeschaut wurden.

Bei der Juni-Monatsversammlung des Schierlinger Frauenbundes freute sich Vorsitzende Maria Koller bei der Begrüßung über die vielen Gäste. Die Damen der Vorstandschaft hatten viele Salate vorbereitet und auf einer Tischreihe in der Mitte des Saales aufgestellt. Außerdem wurden große Bleche mit Pizzen aufgetragen. Da ließen sich die KDFB-Mitglieder natürlich nicht lange bitten und genossen die leckeren Sachen. Als Nachspeise gab es noch saftige Wassermelonen.

Beim KDFB-Sommerfest war die Auswahl am Salat-Buffet sehr groß.

Während des ganzen Abends präsentierte Inge Blümel per Beamer Fotos von vergangenen Veranstaltungen und Ausflügen. Die Bilder weckten Erinnerungen an schöne und aufregende Stunden oder Tage. Zu sehen waren Gruppenfotos, Fotos von Sehenswürdigkeiten, aber auch besondere Schnappschüsse von lustigen Ereignissen während so einer Reise. „De Inge is hoid mit ihrer Kamera ollaweil im richtign Moment am richtign Ort“, waren sich Besucherinnen einig und freuten sich sehr über die tollen Fotos. Viele Bilder von den Veranstaltungen des Schierlinger Frauenbundes sind auch in der Fotogalerie der Homepage unter www.frauenbund-schierling.de zu sehen.

Für das Frauenbund-Cafe beim Pfarrfest am 24. Juli bat Vorsitzende Maria Koller die Anwesenden, sich in eine Liste für Kuchenspenden einzutragen. Nachmeldungen können noch per Telefon abgegeben werden bei Maria Koller (Telefon 09451-2505), bei Maria Schmalhofer (Telefon 08785-1046) oder bei Hedwig Spiegel (Telefon 09451-3335). Nach dem Essen spülten die Vorstandsdamen noch das Geschirr, dann ließen alle zusammen den Abend gemütlich ausklingen.

   




   

   


 << ZURÜCK <<  

>> STARTSEITE <<